Praxis Dr. Karutz Orthopädische Privatpraxis

Start  I  Praxis  I  Spektrum  I  Anfahrt  I  Service  I  Impressum 

Ganzheitliche Arthrosebehandlung


Durch die sinnvolle Kombination von Chirotherapie, Homöopathie, Substitution von Knorpel-Aufbaustoffen, angepasster körperlicher Betätigung und Ernährung sowie einer entsprechenden inneren Einstellung bestehen gute Erfolgsaussichten bei der Behandlung der Arthrose.


Wenn Sie diese Seite lesen, gibt es für Sie eine Gute und eine Schlechte Nachricht:

Die Schlechte: Sie (oder ein Bekannter/Verwandter) haben Arthrose. Die Gute: Es stimmt nicht, dass man da nichts machen kann! Sie sind nicht zu einem Leben mit Schmerzen, Inaktivität und in Depressionen verurteilt!

Leider ist es jedoch nicht damit getan, einfach Schmerztabletten zu schlucken. Nach meinen Erfahrungen hat man die besten Erfolgsaussichten, wenn man einige Maßnahmen kombiniert. Auch wenn hier viel steht, kann diese Seite nicht erschöpfend sein; es soll Ihnen vor allem Mut machen.


Was ist Arthrose?

Normalerweise wird Arthrose als Abnutzungs- und Verschleißerscheinung erklärt. Daraus wird geschlossen, dass man da nichts machen kann (”damit müssen Sie leben, man kann nur den Schmerz mit Schmerzmitteln lindern... und überhaupt: in Ihrem Alter...!”). Nach meiner Überzeugung ist das Problem nicht die Abnutzung, sondern die fehlende Reparatur des Knorpels. Diese Unterscheidung mag Ihnen im Moment als irrelevante Haarspalterei erscheinen; sie hat aber erheblichen Einfluss auf die Therapie!


Also: Im Laufe des Lebens ist der Knorpel in sämtlichen Gelenken unglaublichen Belastungen durch Druck und Stöße, durch Reibungs- und Scherkräfte ausgesetzt. Wäre unser Körper eine Maschine und würde er nicht ständig - in jeder Minute unseres Lebens! - unzählige Aufbau- und Reparaturprozesse durchführen, wären wir schon nach kürzester Zeit ein körperliches Wrack. Interessanterweise bekommen wir die Arthrose nicht in der Zeit unseres Lebens, in der die größten mechanischen Belastungen auftreten, sondern in der zweiten Lebenshälfte, in der die körperlichen Belastungen eher zurück gehen. Warum? Weil der Körper in dieser Lebensphase zunehmend Schwierigkeiten hat, die auftretenden Schäden sofort wieder zu reparieren!

Und genau da muss man nach meiner Überzeugung bei einer erfolgreichen Behandlung der Arthrose ansetzen:

Man muss dem Körper helfen, diese Reparatur- und Aufbauprozesse
wieder durchführen zu können.


Die Arthrose-Therapie

Mein Konzept besteht aus folgenden Teilen:

  1. Hemmnisse der Knorpelregeneration beseitigen

  2. Knorpelregeneration fördern

  3. Gelenke vital erhalten

Weiter zur Arthrose-Therapie