Praxis Dr. Karutz Orthopädische Privatpraxis

Die Diagnostik


Nicht immer führt eine aufwendige Apparate-Diagnostik zum Ziel


Wichtigstes Diagnosemittel ist für mich die tastende Hand. In den letzten einundzwanzig Jahren habe ich mehr und mehr die Erfahrung gemacht, dass ich - gerade bei chronischen Erkrankungen - oft mit meinen Fingern mehr “sehe” als auf dem Röntgenbild.

Nirgendwo in Europa wird so viel geröngt, werden so viele Kernspin-Untersuchungen gemacht wie in Deutschland. Möglicherweise hängt das auch mit wirtschaftlichen Anreizen zusammen. Um nun nicht aus rein wirtschaftlichen Gründen röntgen zu müssen, habe ich mich bei meiner jetzigen Praxis bewusst gegen den Betrieb einer Röntgenanlage entschieden. Denn die teuren Geräte müssen sich ja irgendwie amortisieren. Jedes unnötig oder doppelt gemachte Röntgenbild stellt eine vermeidbare Stahlenbelastung dar!

In manchen Fällen - insbesondere bei Unfällen oder bei besonderen Fragestellungen - ist ein Röntgenbild oder eine Kernspin-Untersuchung jedoch weiterhin notwendig oder zumindest sinnvoll. Dann kann das Röntgenbild oder Kernspin auswärts gemacht werden.

Sollten Sie bereits Röntgen-, CT- oder Kernspinbilder besitzen, bringen Sie diese bitte auf jeden Fall mit! Viele Radiologen geben ihren Patienten auch nur noch eine CD mit. Da das Öffnen der vielen Bilder von der CD auf meinem Computer ziemlich lange dauert, nimmt die Betrachtung der Bilder sehr viel von Ihrer kostbaren Behandlungszeit in Anspruch. Daher ist der schriftliche Befundbericht des Radiologen meist die bessere Lösung. Bitte fordern Sie daher einen schriftlichen Befundbericht an oder lassen ihn an mich schicken. (Meine Fax-Nr.: 07431/957 19 23)




Start  I  Praxis  I  Spektrum  I  Anfahrt  I  Service  I  Impressum